[LodlanD] Prolog

Wer an meiner letzten Shadowrun Kampagne teilgenommen hat wird diese Art Einleitungstext schon kennen, und wissen das sich seine Bedeutung erst viel später in der Handlung erschließt.

Viel Spaß beim lesen!

 

Musik: The Kronos Quartett - Summer Overture

 

Ein kleines Zimmer, von einer blauen Halogenröhre nur schwach beleuchtet, und für den Beobachter in gespenstische Stille getaucht.

Eine Junge Frau sitzt vorgebeugt auf einem Bett an der rückwärtigen Wand des Raumes, die Hände im Schoß fest ineinandergefaltet. Sie ist kaum älter als Mitte Zwanzig. Die offenen blonden Haare hängen ihr über Schulter und Gesicht, die Augen ausdruckslos und leer, doch lassen Tränenspuren den Eindruck täuschen. Nur in Unterwäsche gekleidet sitzt sie dort, spricht scheinbar leise und beherrscht vor sich hin, doch ihre Stimme erreicht uns nicht.

Erst jetzt erkennt man, dass ihre Worte nicht an sie selbst gerichtet sind. Ein Mann steht an der anderen Seite des Raumes. Nur im Blick von hinten, über seine Schulter hinweg, können wir seine Gestalt einigermaßen ausmachen. Groß und hager, leicht gebeugt, doch keineswegs gebrochen. Er selbst scheint nicht zu sprechen, lediglich ein stiller Zuhörer.

Ein passiver Beobachter, losgelöst vom eigentlichen Geschehen wie wir Zuseher selbst.

Doch plötzlich hält die Frau in ihrem Monolog inne, fixiert den Mann mit einem Blick, ohne sonst eine Bewegung zu vollführen, wissend, begreifend.

Die Szene wechselt, offenbar einen kleinen Sprung in die Zukunft. Wir sehen die Frau auf dem Bett liegen, die Tränen getrocknet, der Blick unverändert. Doch der Körper ist leblos, ihr Atem steht still. Keine Hand wurde an sie gelegt, nichts deutet auf eine Verletzung hin.

Der Mann steht an der Tür, greift in die Garderobe und streift sich einen langen, hellgrauen Mantel über die Schultern. Wortlos verlässt er die Szenerie, und das knallen der Wohnungstür ist der erste Laut den wir vernehmen, ohrenbetäubend, unerträglich.

 

 

20.7.07 12:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen